Seite merken

Seite suchen

Fröhliche Friedhof Rumänien

 

Der fröhliche Friedhof von Sapanta in Rumänien, erinnert mit einem lachenden und einem weinenden Auge an die Verstorbenen. Jeweils eine lustige Anekdote aus deren bewegtem Lebenslauf ist originell und künstlerisch auf der Grabinschrift verewigt. Die Denkmäler sind aus Holz, wunderschön bemalt.

 

Die schönsten, spektakulärsten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten mit Informationen - Fröhlicher Friedhof Rumänien



Tagesausflüge, die Reisende lieben



weitere Aktivitäten



Flug buchen

Flug buchen

Flug buchen

zeigt den aktuellen Flugplan für Flüge, Direktflug & Nonstop Verbindungen zu den interessanten Reisetipps ▷ fröhlicher Friedhof Rumänien

Erlebnisse buchen

Erlebnisse buchen

Erlebnisse buchen

zeigt Euch mit interessanten Tagesausflügen das Land und führt Euch zu sehenswerten Plätzen von Geheimtipps ▷ fröhlicher Friedhof Rumänien

Mietwagen buchen

Mietwagen buchen

Mietwagen buchen

zeigt euch Mietautos im Vergleich der beliebten Anbieter. Mit dem Leihauto zu den Reisetipps fahren. ▷ fröhlicher Friedhof Rumänien

Highlights finden

Highlights finden

Highlights finden

zeigt Euch die schönsten, spektakulärsten und beliebtesten Erlebnisse mit Reisetipps und Informationen ▷ fröhlicher Friedhof Rumänien

Hotels buchen

Hotels buchen

Hotels buchen

zeigt Euch die passende Unterkunft mit den besten Angeboten für Hotels zum Relaxen in der Nähe vom Reisetipp ▷ fröhlicher Friedhof Rumänien

Ferienhaus buchen

Ferienhaus buchen

Ferienhaus buchen

zeigt Euch Ferienhäuser in der Nähe des Reisetipps ▷ fröhlicher Friedhof Rumänien. Flexibel & spontan bleiben mit den besten Angeboten


Der Fröhliche Friedhof im rumänischen Săpânţa ist aufgrund seiner farbenfroh bemalten Holzkreuze und den humorvoll-spöttischen Nachrufen weltweit einzigartig. Er befindet sich in der Ortschaft Săpânţa im Nordwesten Rumäniens in der Region Maramureș. Seinen ungewöhnlichen Namen hat der Fröhliche Friedhof (rumänisch: „Cimitirul Vesel“) aufgrund seiner kunstvoll gestalteten, farbenprächtigen Kreuze, die noch dazu mit einem ironischen Nachruf des jeweiligen Toten versehen sind. Die Gestaltung erfolgte über Jahrzehnte durch den örtlichen Künstler Stan Ioan Pătraș (1908–1977). Er hat die traditionellen hölzernen Grabstellen mit handgemalten Bildern der Verstorbenen und mit Versen zu ihrem Leben verziert.


mehr zu Rumänien